Pl4net.info 🔴

Bibliothekarische Stimmen. Independent, täglich.

Schenkt Kindern Bücher! Ergebnisse der Lesestudie 2008

Die Studie “Lesen in Deutschland 2008″, gefördert von Stiftung Lesen und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) wurde im Dezember veröffentlicht. Einige Ergebnisse:

  • regelmäßiges Lesen erhöht die Chance auf Bildung und letztendlich auf beruflichen Erfolg
  • jeder vierte Deutsche liest keine Bücher
  • Leser aus Migrantenfamilien mit guten Deutschkenntnissen lesen mit ein bis mehrmals pro Woche genauso viel wie deutsche Leser
  • ein “harter Kern” von Viellesern bleibt, aber die Gelegenheitsleser nehmen ab
  • 45 Prozent der befragten Jugendlichen zwischen 14 bis 19 Jahren haben als Kind nie ein Buch geschenkt bekommen
  • in den Familien wird immer weniger vorgelesen, hier lesen 42 Prozent der Eltern ihren Kindern gar nicht oder nur selten vor
  • zumindest trifft die Vermutung nicht zu, dass das Lesen am Bildschirm zu Lasten von Gedrucktem geht. Viele möchten auf Print nicht verzichten. Nur 11 % bevorzugen eher das Lesen am Computer.

Gefordert wird eine neue Vorlesekultur und die Förderung der frühkindlichen Bildung.

Stiftung Lesen, Leseforschung

Veröffentlicht in Medienkompetenz Tagged: Lesekompetenz, Lesestudie, Leseverhalten

Kommentare sind geschlossen.