Pl4net.info

Bibliothekarische Stimmen. Independent, täglich.

30. November 2020
von Hans-Christoph Hobohm
Kommentare deaktiviert für Theoretical Turn?

Theoretical Turn?

Das Potsdamer informationswissenschaftliche Kolloquium ist ziemlich „global“ geworden. Nach dem „nordischen“ Start und dem morgendlichen Talk mit Michael Buckland aus Berkeley hatten wir wohl wieder zwei der berühmtesten Informationswissenschaftler zu Gast in der Videokonferenz: David Bawden und Lyn Robinson von der University of London, bekannt (nicht nur) wegen ihres textbooks „Introduction to Information Science“ (2012). Diesmal […]

12. November 2020
von Hans-Christoph Hobohm
Kommentare deaktiviert für Michael Buckland in Potsdam (Germany)

Michael Buckland in Potsdam (Germany)

„He is a legend“ twitterte jemand als Antwort auf die Ankündigung seines Vortrags im PIK (Potsdamer Informationswissenschaftlichen Kolloquium). Michael Buckland gilt als einer der bedeutendsten Informationswissenschaftler und er ist immer noch sehr aktiv mit seinen 79 Jahren. Es war ein außerordentliches Vergnügen, mit ihm seinen Beitrag zur Vortragsreihe zu diskutieren und vorzubereiten. Ich hätte nicht […]

29. Oktober 2020
von Hans-Christoph Hobohm
Kommentare deaktiviert für Das Dokument als Kern der Informationswissenschaft

Das Dokument als Kern der Informationswissenschaft

Die Gastprofessorin am Fachbereich Informationswissenschaften, Prof. Dr. Roswitha Skare, berichtete gestern (in personam) im Rahmen des PIK – „Potsdamer Informationswissenschaftliches Kolloquium“ über die Neudefinition und Wiederentdeckung des „Dokuments“ als Grundlage informationswissenschaftlicher Studiengänge am Beispiel des Studiengangs an der Arctic University in Tromsø, Norwegen. Hier ein paar ganz persönliche Notizen, die ich mitnehme. Zunächst einmal vielen […]

28. September 2020
von Hans-Christoph Hobohm
Kommentare deaktiviert für Wissen und Können verpflichten

Wissen und Können verpflichten

Welch eine Überraschung, als ich aus dem Urlaub kommend das Buch vorfinde: Münch, Vera (2020): Wissen und Können verpflichten. Arnou de Kemp – vom Oude Rijn zur Havel. Hg. v. Anne Bein. Berlin: Edition zum See. 104 S.,  ISBN: 978-3-1006-1944-0 Ein wundervoll geschriebenes und gestaltetes, wirkliches Buch für und über eine wunderbare Persönlichkeit. Wir (d.h. […]

14. August 2020
von Hans-Christoph Hobohm
Kommentare deaktiviert für Informationelle Kompetenz

Informationelle Kompetenz

Rezension erschienen am 14.8.2020 in: Open Password, no 805 Gödert, Winfried; Lepsky, Klaus (2019): Informationelle Kompetenz. Ein humanistischer Entwurf. Berlin: De Gruyter Saur. XIV + 288 S. – zahlr. Abb., Glossar sowie Sach- und Personenregister – ISBN: 978-3-11-061738-2 – EUR 99,95 Es scheint ein gewisses Unbehagen an einem der zentralen Themen der Informationsbranche zu geben. Seit […]

6. August 2020
von Hans-Christoph Hobohm
Kommentare deaktiviert für Bernard Stiegler 1952-2020

Bernard Stiegler 1952-2020

Manche schreiben mit 91 noch ihr alles umfassendes Opus Magnum wie Jürgen Habermas [1], andere verlassen es freiwillig mit 68. Dies ist besonders schade bei dem neben Bruno Latour zweitwichtigsten aktuellen Philosophen Frankreichs. Sein Buch „Logik der Sorge“ [2], eines der wenigen, die auf Deutsch erschienen, bekam in der Anfangszeit der Pandemie eine Art symbolische […]

14. Juli 2020
von Hans-Christoph Hobohm
Kommentare deaktiviert für Digitalisierungsschub: der Kopf allein genügt nicht

Digitalisierungsschub: der Kopf allein genügt nicht

Alle sind so begeistert! Es hat geklappt. Sogar die Oma kann jetzt Skypen und Zoomen bei Jitsi… Endlich müssen wir nicht mehr täglich zur Arbeit fahren und können Home-Office. Wie produktiv! Mehr Zeit für eigene produktive Arbeit während der Sitzungen. Geht alles so schnell und problemlos. Nur 20% der Studierenden klagen über schlechte Verbindungen oder […]

2. April 2020
von Hans-Christoph Hobohm
Kommentare deaktiviert für Digitalisierung: „Pillepallisierung“ und „Bequemismus“

Digitalisierung: „Pillepallisierung“ und „Bequemismus“

Die Angst vor der Seuche und die Freude über den Digitalisierungsschub lässt das „andere Thema“ aus dem Blick geraten: Klimawandel und übertriebener Wachstumsglaube. Erst spät (durch Krankheit, Exil im Urlaubsland und plötzliche Digitale Lehre) bin ich auf das neue Buch von Maja Göpel: Unsere Welt neu denken (Febr. 2020) aufmerksam geworden (durch die Sendung von […]

24. März 2020
von Hans-Christoph Hobohm
Kommentare deaktiviert für Digitalität in der Krise

Digitalität in der Krise

Eine „interessante“ Erfahrung, vom Auswärtigen Amt aus dem Urlaub evakuiert zu werden. Lange bevor uns unsere Reiseagentur informierte, erschien in der App der Fluggesellschaft, die Information, dass der Flug annulliert worden sei. Eine direkte Push-Information kam nie. Später erfuhren wir, dass schon über eine Woche vor unserem Rückflug bekannt war, dass Marokko den Luftraum gesperrt […]

1. März 2020
von Hans-Christoph Hobohm
Kommentare deaktiviert für Jubiläum

Jubiläum

Heute vor 25 Jahren betrat ich dieses surreale  Universum des deutschen Fachhochschulwesens. Ich hatte zwar u.a. Erziehungswissenschaften studiert. Mir war aber nicht klar, dass ich besser ein Referendariat einer Berufssschule sowie zusätzlich meine eigenen Rahmenlehrpläne und eigenen Lehrbücher hätte mit bringen müssen. Mich hatte natürlich der Professorentitel und die (vermeintliche) Aussicht, unabhängige Wissenschaft betreiben zu […]