Pl4net.info

Bibliothekarische Stimmen. Independent, täglich.

17. November 2020
von Karsten Schuldt
Kommentare deaktiviert für Was, wenn das Ende des Buches doch nicht kommt?

Was, wenn das Ende des Buches doch nicht kommt?

Zu: Piault, Fabrice (1995). Le livre : la fin d’un règne. (Au vif) Paris: Édition Stock, 1995 Das Ende des Buches. Oder zumindest des Ende des Buches, wie wir es kennen. Seit ich etwas mit dem Bibliothekswesen zu tun habe, seit Anfang der 2000er, habe ich Beiträge dazu wahrgenommen, die das diskutieren wollen: Erstens immer… Weiterlesen Was, wenn das Ende des Buches doch nicht kommt?

10. November 2020
von Karsten Schuldt
Kommentare deaktiviert für Eine Sammlung, was man im Feld der Bibliotheken nach der Pandemie untersuchen / besprechen könnte

Eine Sammlung, was man im Feld der Bibliotheken nach der Pandemie untersuchen / besprechen könnte

Wir befinden uns jetzt also unbestreitbar in der (in Europa) zweiten Welle der COVID-19-Pandemie. Sicherlich: Alle haben dadurch wieder zu tun. Und dennoch scheint es mir, es wäre auch eine gute Zeit, um einmal festzuhalten, was sich Bibliothek oder die Bibliothekswissenschaft im Anschluss an diese Pandemie fragen könnten und sollten. Die Extremsituation hat – wie […]

15. Oktober 2020
von Karsten Schuldt
Kommentare deaktiviert für Le Denier Cri pour les Bibliothèques?

Le Denier Cri pour les Bibliothèques?

Oder: Warum so viel „Bewegung‟ in den einen Bibliothekswesen und eher gemächliche Entwicklung in anderen? Vor einer ganzen Zeit (irgendwann 2018?) machte ich auf Twitter einen mässigen Witz: Auf der Basis eines Artikels1 aus den USA behauptete ich, dass andere Trends in der Bibliothek jetzt „durch‟ seien und Yoga der neue Trend wäre. Von mehreren […]

2. September 2020
von Karsten Schuldt
Kommentare deaktiviert für Wie kommt Neues in die Bibliothek? – Buchvorstellung

Wie kommt Neues in die Bibliothek? – Buchvorstellung

Ich habe ein neues Buch veröffentlicht. Es ist hier als OA bei E-LIS zu finden: http://eprints.rclis.org/40270/ und hier gedruckt zu bestellen: https://www.epubli.de/shop/buch/Wie-kommt-Neues-in-die-Bibliothek-Karsten-Schuldt-9783752983425/102025 [Update: Die Datei auf E-LIS ist offenbar korrupt. Solange, bis sie ausgetauscht ist hier die „richtige“ Version: Buch_BibliothekenEvidenzBasiertEntwickeln_Neu]   Hier möchte ich es gerne kurz vorstellen. Das Buch ist auf der einen Seite […]

22. Juli 2020
von Karsten Schuldt
Kommentare deaktiviert für Sind Bibliotheken einer der wenigen Orte ohne Konsumzwang – und was soll das eigentlich heissen?

Sind Bibliotheken einer der wenigen Orte ohne Konsumzwang – und was soll das eigentlich heissen?

„Die Bibliothek ist in vielen Gemeinden der einzige Ort ohne Konsumzwang […]‟ (Bibliosuisse 2020: 7) teilen die schweizerischen Richtlinien für Öffentliche Bibliotheken mit. Damit sind sie nicht alleine, vielmehr hört man diese Aussage so regelmässig von Bibliotheken, auch an ganz unerwarteten Stellen, dass man sie als Standardargument ansehen kann. Ein bisschen, als wäre es Teil […]

15. Juli 2020
von Karsten Schuldt
Kommentare deaktiviert für „Bibliotheken sind kein Luxus‟ (1973) – Die Bibliothek der Zukunft ist nicht so anders als auch schon

„Bibliotheken sind kein Luxus‟ (1973) – Die Bibliothek der Zukunft ist nicht so anders als auch schon

Artikel zu Öffentlichen Bibliotheken sind in Tages- oder Wochenzeitung keine Seltenheit. Zwar nicht täglich, aber doch regelmässig sind Entwicklungen in Bibliotheken Thema grösserer Texte. Und warum auch nicht? Es ist ein Thema, dass sich den Redaktionen offenbar immer wieder einmal aufdrängt, das keinen grossen Widerspruch erwarten lässt und bei dem es zum Beispiel auch nicht […]

7. Juli 2020
von Karsten Schuldt
Kommentare deaktiviert für Was heisst es, dass es keine Bibliothekspädagogik gibt?

Was heisst es, dass es keine Bibliothekspädagogik gibt?

In der Juni-Ausgabe der BuB – Schwerpunkt „Bibliothekspädagogik‟ – findet sich ein Text von Richard Stang (Stang 2020), indem darlegt wird, dass es bislang eigentlich keine solche Pädagogik gibt und auch, was geklärt werden müsste, um eine solche zu schaffen. Dazu würde ich gerne etwas sagen. Einerseits hat Stang meiner Meinung nach vollkommen Recht, aber […]

15. Juni 2020
von Karsten Schuldt
Kommentare deaktiviert für Ist die Bibliothek ein Ort, der Armut ausgleicht?

Ist die Bibliothek ein Ort, der Armut ausgleicht?

Ein Blogpost zu etwas, was mich immer wieder irritiert und, ehrlich gesagt, mehr und mehr auch ärgert. Letztens hörte ich wieder einmal folgende Argumentation: Bibliotheken würden Menschen in Armut Zugang zu Medien ermöglichen, die sie sich sonst nicht...

12. Juni 2020
von Karsten Schuldt
Kommentare deaktiviert für Stipendium des LIBREAS-Vereins 2020: Spenden statt Stipendium

Stipendium des LIBREAS-Vereins 2020: Spenden statt Stipendium

Der LIBREAS-Verein hatte auch für das Jahr 2020 ein Stipendium ausgeschrieben. Wie jedes Jahr wollten wir damit die Reise zu und die Teilnahme an Konferenzen oder Weiterbildungen unterstützen. (https://libreas.wordpress.com/2019/12/16/stipendium-des-libreas-vereins-ausschreibung-2020/) Und wunderbarer Weise erreichten uns auch spannende Bewerbungen. Allein sie wurden von den aktuellen Ereignissen überholt. Die COVID-19-Pandemie unterband bekanntlich bereits die Reise in den nächsten […]

8. Juni 2020
von Karsten Schuldt
Kommentare deaktiviert für Neue Hygienedispositive – werden wohl auch die Bibliotheken verändern

Neue Hygienedispositive – werden wohl auch die Bibliotheken verändern

Das Buch „Un siècle de banlieue japonaise‟ von Cécile Asanuma-Brice (2019) hat die Geschichte der ständigen Um- und Neubauten der Vorstädte Tokios seit der Meiji-Restauration (1868) zum Thema. Diese ist geprägt von rasanten Veränderungen nicht nur des ...