Pl4net.info

Bibliothekarische Stimmen. Independent, täglich.

30. Juli 2021
von wolfganghdeuling
Kommentare deaktiviert für Castra Bonnensia. Bonn ist jetzt Weltkulturerbestätte. Mit einem zweifelhaften Antrag. Ein brauner Nachschlag.

Castra Bonnensia. Bonn ist jetzt Weltkulturerbestätte. Mit einem zweifelhaften Antrag. Ein brauner Nachschlag.

    Castra Bonnensia. Bonn ist jetzt Weltkulturerbestätte. Mit einem zweifelhaften Antrag. Ein brauner Nachschlag. #Archivalia Ein Beitrag zur Stadtsemiotik Bonns Von Wolfgang H. Deuling   Die  Bonner Oberbürgermeisterin Katja Dörner wertet das Ereignis so: „Das ist eine großartige Nachricht“, sagte Oberbürgermeisterin Katja Dörner in einer ersten Reaktion. Bonn sei sich der Bedeutung seines römischen Erbes bewusst und werde diese Verpflichtung auch bei künftigen Entscheidungen, die das Umfeld der Bodendenkmäler betreffen, angemessen berücksichtigen. Dörner sprach von zusätzlichen touristischen Ansatzpunkten, die man gern gemeinsam mit … „Castra Bonnensia. Bonn ist jetzt Weltkulturerbestätte. Mit einem zweifelhaften Antrag. Ein brauner Nachschlag.“ weiterlesen

21. Juni 2021
von wolfganghdeuling
Kommentare deaktiviert für Castra Bonnensia. Die Römer. Die Hohenzollern. Die Bonner Sommerhitze. Das Bonner Weltkulturerbe. Die UNESCO. Das Auswärtige Amt.

Castra Bonnensia. Die Römer. Die Hohenzollern. Die Bonner Sommerhitze. Das Bonner Weltkulturerbe. Die UNESCO. Das Auswärtige Amt.

Von Wolfgang H. Deuling Schon Kaiser Wilhelm II aus dem Hause Hohenzollern wusste: Zur physischen und mentalen Anpassung für den Einsatz deutscher Kolonialtruppen in tropischen und sehr warmen Erdteilen werden diese am Effektivesten in Bonn  vorbereitet und trainiert. Und der berühmte Wolfgang Koeppen wusste, warum er sein berühmtes Buch über das Bonn der 50er Jahre „Das Treibhaus“ nannte.  „Bonn. Mit durchschnittlich 35 schwülen Tagen liegt Bonn weit vor anderen deutschen Städten. Aber wie sehr beeinflusst das Wetter unser Wohlbefinden wirklich? Und wieso ist es … „Castra Bonnensia. Die Römer. Die Hohenzollern. Die Bonner Sommerhitze. Das Bonner Weltkulturerbe. Die UNESCO. Das Auswärtige Amt.“ weiterlesen

11. Juni 2021
von wolfganghdeuling
Kommentare deaktiviert für Castra Bonnensia. Hoffen und Bangen in Bonn. So steht es um die Ernennung des Limes zum Weltkulturerbe.

Castra Bonnensia. Hoffen und Bangen in Bonn. So steht es um die Ernennung des Limes zum Weltkulturerbe.

  https://ga.de/bonn/stadt-bonn/wird-der-limes-in-bonn-zum-unesco-weltkulturerbe_aid-58734503 Online-Veröffentlichung des General-Anzeiger am 08.06.2021 im Netz von Wolfgang H. Deuling So beginnt ein bemerkenswerter Artikel im Bonner General-Anzeiger vom 08. Juni 2021, geschrieben  von Rüdiger Franz: https://ga.de/autor/ruediger-franz-fa/ Es ist einmalig, dass die führende Lokalzeitung Bonns sich derartig pointiert dem Thema widmet – im Gegensatz zum öffentlich-rechtlichen WDR und dessen Lokalzeit Bonn von 19.30 bis 20.00 Uhr. Während andere Kandidaten mit der Hoffnung auf den begehrten Titel Weltkulturerbestätte eigene Stabstellen einrichten, wie z.B. Baden-Baden: https://www.badenbaden.de/stadtportrait/stadt/welterbe/artikelserie/ hat sich die Bonner Stadtverwaltung für das … „Castra Bonnensia. Hoffen und Bangen in Bonn. So steht es um die Ernennung des Limes zum Weltkulturerbe.“ weiterlesen

10. Mai 2021
von wolfganghdeuling
Kommentare deaktiviert für Bücherverbrennung Bonn – Rosa Luxemburg

Bücherverbrennung Bonn – Rosa Luxemburg

#Bücherverbrennung Bonn – Rosa Luxemburg Jahrestag der Bücherverbrennungen 1933. Wider den undeutschen Geist. Marktplatz Bonn. Altes Rathaus Bonn. Erinnerungsmal Von Wolfgang H. Deuling   http://www.zermahlenegeschichte.de/files/Bonn/Reden-Naumann-und-Luethgen-Scans.pdf Bericht des Bonner General-Anzeiger vom 11. Mai 1933 60 Bronzebücher im Pflaster des Bonner Marktes fungieren als „Lese-Zeichen“ und sind Teile des Erinnerungsmals Bücherverbrennung. Am Jahrestag des 10. Mai 1933 wird eine ebenfalls in den Boden eingelassene Büchertruhe gehoben und aus den darin befindlichen Werken zitiert. In einem Auswahlverfahren nach 4 eingegangen für ein Erinnerungsmal entschied sich der Kulturausschuss … „Bücherverbrennung Bonn – Rosa Luxemburg“ weiterlesen

26. April 2021
von wolfganghdeuling
Kommentare deaktiviert für Castra Bonnensia

Castra Bonnensia

CASTRA BONNENSIA. BONN. EINE STADT AM RHEIN UND AM NIEDERGERMANISCHEN LIMES. DAS RÖMISCHE ERBE. von Wolfgang H. Deuling Der Bonner gemeinnützige Stadtteiltreff Bonn-Castell e.V. unter dem Vorsitz von Hans-Peter Callsen hat den Beitrag vom 15. April 2021 auf Archivalia „Die Bundesstadt Bonn soll Weltkulturerbestätte werden. Das Interesse ist gleich Null. Eine Dokumentation.“ https://archivalia.hypotheses.org/131135 am 20. April 2021 auf den Weg in die Bonner Verwaltung, Politik, Medien, Kultur gebracht. Erhalten haben den Beitrag die Oberbürgermeisterin, Frau Katja Dörner; die Dezernentin für Kultur und Sport, Frau … „Castra Bonnensia“ weiterlesen

15. April 2021
von wolfganghdeuling
Kommentare deaktiviert für Die Bundesstadt Bonn soll neue Weltkulturerbestätte werden. Das Interesse ist gleich Null. Eine Dokumentation.

Die Bundesstadt Bonn soll neue Weltkulturerbestätte werden. Das Interesse ist gleich Null. Eine Dokumentation.

  Senatus Populusque Romanus Das UNESCO-Welterbekomitee, welches über die Aufnahme in die Liste der Weltkulturerbestätten entscheidet, setzt sich aus 21 gewählten Vertragsstaaten der Welterbekonvention zusammen. Es entscheidet in der Regel jährlich über die Einschreibung neuer Kultur- und Naturstätten in die Welterbeliste und befasst sich mit dem Erhaltungszustand eingeschriebener Stätten. Auf der Liste des UNESCO-Welterbes stehen derzeit 1.121 Kultur- und Naturstätten in 167 Ländern. 53 davon gelten als bedroht. Deutschland verzeichnet 46 Welterbestätten. Die 44. Sitzung des UNESCO-Welterbekomitees findet vom 16. bis zum 31. Juli … „Die Bundesstadt Bonn soll neue Weltkulturerbestätte werden. Das Interesse ist gleich Null. Eine Dokumentation.“ weiterlesen

15. Februar 2021
von wolfganghdeuling
Kommentare deaktiviert für 150. Geburtstag von Rosa Luxemburg am 5. März 2021

150. Geburtstag von Rosa Luxemburg am 5. März 2021

Geburtstag von Rosa Luxemburg am 5. März 2021 https://www.spiegel.de/politik/deutschland/frauenfeindlichkeit-im-internet-die-duestere-welt-enthemmter-maenner-a-00000000-0002-0001-0000-000175304147 Eine Antwort an die frauenfeindliche Szene im Netz. htt...

5. Februar 2021
von wolfganghdeuling
Kommentare deaktiviert für Die Geschichte des Jüdischen Volkes und seiner Literatur von Dr. S. Bäck Breslau 1887

Die Geschichte des Jüdischen Volkes und seiner Literatur von Dr. S. Bäck Breslau 1887

                                                     Teil 1 Wieder ein wertvolles Buch aus dem Müll gerettet siehe zu diesem Thema: https://thefateofbooks.wordpress.com/2021/01/20/the-most-amazing-books-people-found-in-a-dumpster/ https://archivalia.hypotheses.org/129086 Der Autor schreibt sich in der Auflage von 1887 „Dr. S. Bäck“; im Vorwort  vom Juni 1878 schreibt sich der Autor „Dr. Baeck“. Warum der Autor vom Umlaut  „ae“ zum Umlaut „ä“ übergegangen ist, hängt möglicherweise mit der neuen deutschen Orthographie Konrad Dudens aus dem Jahr 1880 zusammen: https://archivalia.hypotheses.org/page/6 Um wen handelt es sich bei dem Autor? siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Samuel_Baeck Samuel Bäck erhielt 1903 für seine Verdienste … „Die Geschichte des Jüdischen Volkes und seiner Literatur von Dr. S. Bäck Breslau 1887“ weiterlesen

2. Februar 2021
von wolfganghdeuling
Kommentare deaktiviert für Tag des arbeitslosen Duftbaums, 2. Februar 2020 – Palais Berlaymont in Brüssel

Tag des arbeitslosen Duftbaums, 2. Februar 2020 – Palais Berlaymont in Brüssel

Sensationeller Datenträgerfund im Archiv der EU-Kommission Kommissionspräsidentin Ursula Gertrud von der Leyen spontan: „köstlich, köstlich, genial“  (Ondit) und «Es lebe Europa, vive l’Europe, long live Europe» https://de.wikipedia.org/wiki/Berlaymont-Geb%C3%A4ude#/media/Datei:Belgique_-_Bruxelles_-_Schuman_-_Berlaymont_-_01.jpg hingegen  MdEP Martin Sonneborn, „Die Partei“: https://www.die-partei.de/koepfe/ https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Sonneborn  „Mir ist das Lachen und Jubeln vergangen, das kostet Tausenden von Übersetzern den Job“ Siehe auch https://www.consilium.europa.eu/media/30465/qc-32-11-696_de_web.pdf https://cdt.europa.eu/de Herr Sonneborn hatte sich Frau von der Leyen bereits in Vorahnung des Kommenden auf Twitter zur Brust genommen: Worum geht es? Dank besonderer Beziehungen zu den Brüsseler Archiven und Kollegen gelingt … „Tag des arbeitslosen Duftbaums, 2. Februar 2020 – Palais Berlaymont in Brüssel“ weiterlesen

18. Januar 2021
von wolfganghdeuling
Kommentare deaktiviert für Kaiserproklamation am 18. Januar 1871 im Spiegelsaal von Versailles

Kaiserproklamation am 18. Januar 1871 im Spiegelsaal von Versailles

Vor 150 Jahren wurde der erste deutsche Nationalstaat gegründet >König Wilhelm war abwechselnd wütend und niedergeschlagen. Er wolle, so sagte er, die „glorreiche Krone Preußens“ nicht gegen „diese Krone aus Dreck“ eintauschen< Ein  bibliographischer Eintrag bei: https://archivalia.hypotheses.org/?s=Hohenzollern von Wolfgang H. Deuling                                                     Annexum Hinweise auf S.H. Steinberg Autor  von A SHORT HISTORY OF GERMANY https://www.deutsche-biographie.de/pnd117246301.html https://de.wikipedia.org/wiki/Sigfrid_Henry_Steinberg http://worldcat.org/identities/lccn-n50023484/ ——————-