Pl4net.info

Bibliothekarische Stimmen. Independent, täglich.

17. Februar 2014
von LIB{cache
Kommentare deaktiviert für Universitätsbibliotheken bei Twitter

Universitätsbibliotheken bei Twitter

image

Nachdem ich im vorherigen Post die twitternden ÖBs zusammengetragen habe, kommen nun die twitternden UBs nachgeliefert. Hier sieht es — basierend auf der Mitgliederliste in der DBV Sektion 4 — etwas besser aus: 33% der UBs twittern (bzw. in absoluten Zahlen: 27 twitternde vs. 56 nicht-twitternde UBs).

Aber die Beobachtungen bleiben die gleichen:

Es gibt UBs,

  • die lediglich auf den Twitter Account ihrer Universität verlinken,
  • die keinen Twitter Account (mehr) haben,
  • aber auch Bibliotheken, die ihre Twitteraktivitäten auf der Homepage verschweigen, z.T. dann den Account auf untergeordneten Seiten erwähnen oder gar nicht.

Eine neue Beobachtung hingegen war, dass es Bibliotheken gibt, die zwar auf der Homepage den Twitteraccount sichtbar machen, aber der HTML Code die  automatisierte Suche unterbindet…

Bleibt also wieder die Frage: Weshalb ‘verstecken’ sich manche Bibliotheken…?

Da ist es doch schön, dass immerhin 100% der Nationalbibliotheken(1) bei Twitter aktiv sind.

(Die Deutsche Digitale Bibliothek sei mal ignoriert.)

(1) Laut DBS Kategorie ‘Nationalbibliothek’ gehören neben der DNB auch die BSB München und die SBB Berlin dazu (aber nicht die anderen Teilnehmerinnen der SDD und SSG, die ja zusammen die ‘verteilte Nationalbibliothek’ bilden…). Wieso eigentlich? Kann mir das jemand erklären?