Pl4net.info

Bibliothekarische Stimmen. Independent, täglich.

3. Dezember 2020
von Felicitas Noeske
Kommentare deaktiviert für #HistGymBib.Advent.2020.3

#HistGymBib.Advent.2020.3

Gemeinsamer Adventskalender des Netzwerks Historische Schulbibliotheken 2020: Nachrichten über Kurioses und Lehrreiches aus den Gymnasialbibliotheken. Nummer 3: 3 Volker Bannies, Leiter der Andreas-Möller-Bibliothek, der historischen Schulbibliothek des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Freiberg/Sachsen, über die Geschichte dieser Sammlung: […] Auch wenn es, wahrscheinlich finanziell bedingt, Veräußerungen gab, so wurde 1644/45 beschriebenes Pergament als Makulatur an Buchbinder inner- und außerhalb Freibergs verkauft, weitere kostbare Stücke zwischen 1776 und 1801, das traurige Schicksal der Vernichtung blieb unserer Bibliothek erspart. […] (Quelle)

2. Dezember 2020
von Felicitas Noeske
Kommentare deaktiviert für Kulturgutentzug in der DDR

Kulturgutentzug in der DDR

Gefunden bei Archivalia: https://www.tagesspiegel.de/kultur/kulturgutentzug-in-der-ddr-wenn-der-staat-zum-hehler-wird/26676738.html Zum Bibliotheksbereich: https://archivalia.hypotheses.org/8330 Siehe dazu bei bibliotheca.gym Suche Barbaren.

2. Dezember 2020
von Felicitas Noeske
Kommentare deaktiviert für #HistGymBib.Advent.2020.2

#HistGymBib.Advent.2020.2

Gemeinsamer Adventskalender des Netzwerks Historische Schulbibliotheken 2020: Nachrichten über Kurioses und Lehrreiches aus den Gymnasialbibliotheken. Nummer 2: 2 Wie stelle ich meine Bücher und mein Instrumentarium auf? Doppelseitig eingebundener Orientierungsplan für ein folgendes, durchnummeriertes Bücherverzeichnis des 18. Jahrhunderts  (bis Nr. 1735, ergänzt durch Einlegeblätter – weil das Buch voll war – bis Nr. 1896) Federzeichnung, koloriert. […] Bibliothek des Christianeums, Hamburg (Leitung: Heike Müller) Hier: die linke Hälfte der Doppelseite  (Quelle, die auch die gegenüberliegende Seite zeigt; s.a. Archiv des Christianeums S 112 )

1. Dezember 2020
von Felicitas Noeske
Kommentare deaktiviert für Die Glanzleistung der Bibliothekare sind doch die Kataloge

Die Glanzleistung der Bibliothekare sind doch die Kataloge

Die Glanzleistung der Bibliothekare sind doch die Kataloge – Gespräch mit Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider, Direktor der Universitätsbibliothek Leipzig (Teil 2) In dem Gespräch, geführt von Michael Knoche (von 1991 bis 2016 Direktor der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar) geht es vor allem um die Möglichkeiten von Erschließungsdaten im überregionalen Verbund. Dabei erwähnt Schneider auch die Schulschriften. Er sagt dazu: […] Die UB Leipzig hat die größte Schulschriftensammlung einer deutschen Bibliothek, 200.000 bibliographische Einheiten. Es gab Projekte in Düsseldorf, in Frankfurt/M., in … Die Glanzleistung der Bibliothekare sind doch die Kataloge weiterlesen

1. Dezember 2020
von Felicitas Noeske
Kommentare deaktiviert für #HistGymBib.Advent.2020.1

#HistGymBib.Advent.2020.1

Gemeinsamer Adventskalender des Netzwerks Historische Schulbibliotheken 2020: Nachrichten über Kurioses und Lehrreiches aus den Gymnasialbibliotheken. Nummer 1: 1 Goch: Laurenz van der Linde entdeckt eine Arbeit von Albrecht Dürer in einer Inkunabel der Bibliotheca domus presbyterorum Geasdonck, hier Links zu einigen Presseberichten im  August 2020: • rp-online • sueddeutsche.de • welt.de • wdr

30. November 2020
von Felicitas Noeske
Kommentare deaktiviert für #HistGymBib.Advent.2020.0

#HistGymBib.Advent.2020.0

2020 versucht sich bibliotheca.gym auch mal an einem eigenen Weihnachtskalender durch den Advent: 24 tägliche Täfelchen aus den Gymnasialbibliotheken mit Altbestand, sowohl aus den Tiefen des Internets gefischt als auch von den Teilnehmern am Netzwerk Historische Schulbibliotheken beigesteuert. Ab morgen kann hier täglich bis zum Heiligen Abend ebenso Lehrreiches wie Unterhaltsames aus den gymnasialen Sammlungen besichtigt und abgerufen werden.

27. November 2020
von Felicitas Noeske
Kommentare deaktiviert für Jahresberichte (1892-1912) des Gymnasiums in Schlawe

Jahresberichte (1892-1912) des Gymnasiums in Schlawe

Gefunden im Blog Pommerscher Greif: Ein ganzer Schwung Jahresberichte (1892-1912) des Gymnasiums in Schlawe ist nun online in der “Kujawsko-Pomorska Digitale Bibliothek” verfügbar. Interessant für die Familienforschung, da Schülerverzeichnisse vorhan...

25. November 2020
von Felicitas Noeske
Kommentare deaktiviert für „Die alten Drucke und Handschriften der Bibliothek des Königl. Friedrichs-Gymnasiums“

„Die alten Drucke und Handschriften der Bibliothek des Königl. Friedrichs-Gymnasiums“

“Die alten Drucke und Handschriften der Bibliothek des Königl. Friedrichs-Gymnasiums“ im Programm des Königlichen Friedrichs-Gymnasiums zu Frankfurt an der Oder (1877) – Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek.

18. November 2020
von Felicitas Noeske
Kommentare deaktiviert für Digishelf.de – schon mal gehört?

Digishelf.de – schon mal gehört?

Von einer Plattform digishelf.de hatte ich noch nie etwas gehört.  Klaus Graf (Archivalia) machte mich darauf aufmerksam, weil’s in seinem RSS-Feed aufgetaucht war: Digishelf ist die digitale Bibliothek des Bibliotheksservice-Zentrums Baden-Württemberg (BSZ) und der Verbundzentrale des GBV (VZG). Digishelf steht allen Einrichtungen offen, die selbst keine Installation zur Bearbeitung, Verwaltung und Präsentation ihrer digitalisierten Sammlungen einrichten. Betrieben wird Digishelf von der VZG auf Grundlage der Software-suite Goobi. Bestand und Entwicklung sind langfristig und verlässlich gesichert. Für Gymnasialbibliotheken eine gute Sache, denn die verfügen in … Digishelf.de – schon mal gehört? weiterlesen

11. November 2020
von Felicitas Noeske
Kommentare deaktiviert für Identifizierung einer Inkunabel

Identifizierung einer Inkunabel

Unter dem Titel Unerwartete Entdeckung annonciert die  Dombibliothek Hildesheim einen bislang nicht, weil fehlerhaft verzeichneten Druck: […]Bei dem Druck mit der Hildesheimer Signatur EG 402 handelt es sich um ein Gebet an die Heilige Anna, verfasst im Jahr 1494 von Johannes Trithemius und gedruckt von Melchior Lotter in Leipzig – leider ohne Nennung des Druckdatums.[…] Unterstützt von Oliver Duntze und Falk Eisermann vom Gesamtkatalog der Wiegendrucke, Berlin,  wurden an dem Hildesheimer Druck gegenüber anderen Ausgaben, mit denen dieser Druck bislang als identisch angesehen wurde,  … Identifizierung einer Inkunabel weiterlesen